Bewaffneter Überfall auf Spielothek in Burgdorf

17. November 2017 @

Zwei dunkel bekleidete, maskierte Räuber mit Schusswaffen sind in der Nacht auf Freitag, 17. November, gegen 2 Uhr in eine Spielhalle an der Bahnhofstraße in Burgdorf gekommen, haben diese überfallen und ausgeraubt. Anschließend sind sie mit dem erbeuteten Geld geflüchtet.

Tageseinnahmen geraubt in Burgdorf – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die mit aufgesetzten Kapuzen und vor dem Mund getragenen Tüchern vermummten Räuber die Spielothek während der Öffnungszeit betreten. Im weiteren Verlauf steuerten sie zielgerichtet, ohne sich um die noch anwesende Kundin zu kümmern,  auf den Tresen zu, bedrohten den Angestellten mit ihren Pistolen und verlangten Geld. Nachdem der 19-Jährige dem Duo die Einnahmen ausgehändigt hatte, flüchteten die beiden Räuber mit der Beute.

Der Wortführer ist zirka 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Beim Überfall trug er eine dunkle Kapuzenjacke, Bluejeans und helle Turnschuhe. Sein etwa 1,70 bis 1,80 großer, schlanker Komplize war ebenfalls mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet. Darüber hinaus trug er auch helle Turnschuhe, eine dunkle Hose und unter der aufgesetzten Kapuze ein Basecap. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die zum Überfall Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.