Bewaffnete Auseinandersetzung in Wohnunterkunft

16. Dezember 2015 @

Ein 18 Jahre alter Mann ist gestern gegen 0.30 Uhr in einer Unterkunft für Asylbewerber an der Burgwedeler Straße in Isernhagen HB von einem 30-jährigen Mitbewohner geschlagen und mit einem Messer am Arm verletzt worden.

DRK

Der RTW brachte den Verletzten in die Klinik – Foto: DRK/Archiv

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge war es in der Nacht zu Streitigkeiten zwischen den beiden Bewohnern gekommen. Nach einem kurzen Wortgefecht schlug der 30-Jährige zunächst das 18 Jahre alte Opfer und bedrohte es anschließend mit einem Messer. Als der junge Mann in einen anderen Raum flüchtete, stach der 30-Jährige mit dem Messer nach ihm. Der 18-Jährige erlitt eine leichte Stichverletzung am Arm. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.