Beim Grenzübertritt am Flughafen Hannover verhaftet

18. Dezember 2018 @

Ein 25-jähriger serbischer Staatsangehöriger ist am Sonntag, 16.12.2018, aufgrund eines bestehenden Haftbefehls bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Belgrad durch die Bundespolizei festgenommen worden.

Die Polizei nahm die Personen fest – Foto: JPH

 2016 war gegen den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro verhängt worden, die er jedoch nicht beglich und sich vielmehr auch der somit fälligen Ersatzfreiheitsstrafe entzog. Aufgrund seiner Mittellosigkeit erfolgte die Überstellung zur Justizvollzugsanstalt Hannover zum Antritt der nunmehr fälligen 150-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.

Bereits am Sonnabend, 15.12.2018, hatte die Bundespolizei ein serbisches Ehepaar im Alter von 25 und 26 Jahren bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle ihres Fluges aus Skopje festgenommen. Den Betroffenen wird laut Bundespolizei gemeinschaftlicher und gewerbsmäßiger Diebstahl vorgeworfen.

Gegen die Festgenommen bestand aufgrund von Fluchtgefahr ein Untersuchungshaftbefehl. Nach entsprechender Verhaftung erfolgte die Einlieferung in das Polizeigewahrsam Hannover zur Sicherung der Haftrichtervorführung.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.