Baum schlägt auf B 443 bei Abzweig Müllingen – keine Verletzten

24. September 2018 @

Erneut sorgte wieder mal ein umgestürzter Baum in der Nacht für einen Feuerwehreinsatz im Müllinger Holz. In dem Gehölz sind in letzter Zeit öfter Bäume oder Äste auf die Straßen gefallen.

Während der Arbeiten musste die B 443 voll gesperrt werdeen – Foto: StFw Sehnde

Gegen 1.16 Uhr schrillte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag der Alarm für die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen. Der Regionsleitstelle Hannover war ein umgestürzter Baum auf der B 443 zwischen Wassel und dem Müllinger Tivoli gemeldet worden. Das Gehölz war durch den Sturm umgestürzt und versperrte nun Fahrbahn.

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle ankam, wurde zunächst die Verkehrssicherung aufgebaut und der Arbeitsbereich ausgeleuchtet. Da sich die Einsatzstelle hinter einer Kurve befand, ließ der Einsatzleiter die Ortsfeuerwehr Wassel zur Verkehrsabsicherung nachalarmieren.

Der Stamm des betroffenen Baumes war gespalten worden und ein massiver Teil davon auf die Bundesstraße gestürzt. Die Einsatzkräfte zersägten das Holz und räumten die Teile zur Seite. Die Bundesstraße 443 war bis 2.15 Uhr komplett gesperrt. Aufgrund der nächtlichen Uhrzeit kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen. Personen waren glücklicherweise nicht verletzt worden.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Müllingen-Wirringen und Wassel mit 14 Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.