Bande von Fahrraddieben festgenommen

15. Dezember 2018 @


Einsatzkräfte des Polizeikommissariats Lahe haben Donnerstagabend, 13.12.2018, drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, gewerbsmäßig Fahrräder aus dem hannoverschen Stadtgebiet gestohlen zu haben. Sie sollten im Laufe des Freitages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Tatverdächtige festgenommen – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hat ein 23-jähriger Hannoveraner sein E-Bike am Donnerstagmittag bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Am gleichen Abend konnte er sein Fahrrad, das mit einem GPS-Sender versehen ist, im hannoverschen Stadtteil Vahrenheide orten. Einsatzkräfte fanden das E-Bike wenig später in einem Renault Kangoo mit ukrainischem Kennzeichen an der Plauener Straße. Sofort begannen die Fahnder mit der Observation des Fahrzeugs, an dem wenig später drei Männer im Alter von 34, 43 und 49 Jahren erschienen. Die Einsatzkräfte konnten das Trio vorläufig festnehmen.

Bei der anschließenden Fahrzeug- sowie Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten insgesamt 17 Fahrradrahmen, deren Räder offenbar zuvor abmontiert worden waren, und einen Smart-TV der Marke Samsung. Die Täter hatten ihre Beute schon professionell in Folie verpackt und für den Abtransport vorbereitet. Das gesamte Diebesgut wurde vor Ort beschlagnahmt. Zehn Fahrradrahmen konnten mittlerweile Diebstählen aus Hannover zugeordnet werden. Bei den übrigen sieben dauern die Ermittlungen aktuell an. Der Smart-TV stammt aus einem Einbruchdiebstahl im Raum Dresden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover soll das Trio heute einem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Ermittler auf rund 10 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.