B 65 gesperrt: Ast am Friedhof abgebrochen

4. September 2018 @

Ein großer Ast in der Straße Am Friedhof/ Sehnder Straße von dem dort stehenden Baum am frühen Abend abgebrochen. Er verfing sich jedoch in etwa acht Metern Höhe im Baum und drohte, von dort auf die Straße und den Fußweg zu fallen.

Die B 65 war rund zweieinhalb Stunden gesperrt – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Um 17.49 Uhr meldete die Polizei der Regionsleitstelle, dass von einem zirka 30 Meter hohen Baum in der Straße Am Friedhof/ Sehnder Straße im Sehnder Ortsteil Ilten große Äste auf die Bundesstraße und den Gehweg zu fallen drohten; ein großer Ast sei bereits abgebrochen und hänge jetzt im Baum fest.

Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Ilten. Nach einer Lageerkundung durch deren Einsatzleiter wurde die Ortsfeuerwehr Sehnde mit der Drehleiter nachalarmiert. Mit deren Hilfe wurde zunächst der abgebrochene Ast aus dem Baum geholt. Doch nachdem der beseitigt worden war, stellten die Einsatzkräfte weitere beschädigte Äste fest. Polizei und Feuerwehr sicherten daraufhin die Einsatzstelle großräumig ab, da sich in direkter Nähe der Unglücksstelle eine Querungshilfe für Fußgänger befand. So wurde dieser Bereich ebenfalls gesperrt.

Zunächst wurde der Bruch entfernt, dann weiter Äste abgesägt – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Anschließend konnten die Einsatzkräfte die Äste aus dem Korb der Drehleiter mit einer Elektrokettensäge sicher absägen und zu Boden bringen. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Bundesstraße vollgesperrt sowie der Busverkehr umgeleitet werden. Die Bundesstraße konnte gegen 20.40 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben werden

Zur eventuellen Schadenhöhe gibt es noch keine Angaben. Die Ortsfeuerwehren Ilten und Sehnde waren mit zwölf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.