B 443: Lkw-Fahrer löscht brennendes Lovemobil

21. Juni 2018 @

Ein Lovemobil ist in der Nacht zu Donnerstag, 21. Juni, an einem Stichweg der B 443 im Bereich der Stadt Pattensen in Brand geraten. Ein 28-jähriger Brummi-Fahrer löschte das Feuer mit eigenen Mitteln.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatte zunächst eine 29-jährige Autofahrerin kurz vor 1.30 Uhr das brennende Wohnmobil zwischen Koldingen und Rethen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Kurz darauf kam der Lastwgaen die B 443 entlang und der 28-Jährige sah aus seinem Laster die Flammen im Bereich des Gasflaschenfaches des Wohnmobils. Daraufhin hielt er sein Fahrzeug an und löschte das Lovemobil mit seinem Feuerlöscher. Durch das schnelle, couragierte Eingreifen konnte ein größerer Schaden an dem Fiat verhindert werden.

Heute haben Ermittler der Polizei das Fahrzeug untersucht und gehen von einer Brandstiftung als Ursache für das Feuer aus. Der entstandene Schaden steht aktuell noch nicht fest. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise geben können zum Brand, seiner Entstehung und Beobachtungen im Umfeld zum fraglichen Zeitpunkt. Sie werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 aufzunehmen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.