Autofahrer uneins über Verkehrsverhalten – Wettkampf und Anzeigen

13. August 2018 @

Ein 46-jähriger Skoda-Fahrer und ein 42-jähriger Passat-Fahrer gerieten am Sonnabend gegen 20.20 Uhr auf der Vahrenwalder Straße aufgrund einer Verkehrssituation in Streit.

Keine Gnade bis zur Handgreiflichkeit – Foto: JPH

Im Laufe der gemeinsamen Fahrt in Richtung Langenhagen kam es daraufhin offensichtlich zu Überhol- und Ausbremsmanöver sowie beleidigenden Gesten, so die Polizei. An einer rot zeigenden Ampel am Langenforther Platz in Langenhagen, an dem beide Wagen gegen 20.30 Uhr halten mussten, eskaliert der Streit, in Folge dessen der 42-jährige Passatfahrer den 46-Jährigen schlug und leicht verletzte. Außerdem wurde die Motorhaube des Passats durch den 46-Jährigen Skodafahrer durch Faustschläge beschädigt. Die Reihenfolge der Taten ist derzeit offensichtlich noch unklar. Gegen beide Verkehrsteilnehmer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.