Autofahrer aus Uetze bei Unfall verletzt

26. Oktober 2015 @

Ein 55-jähriger Fahrer aus Uetze ist am Sonnabend gegen 9.50 Uhr mit seinem Opel mit Anhänger die B 214 in Richtung Braunschweig gefahren. Hinter der Ortschaft Ohof wollte er nach links in einen Weg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem in gleicher Richtung fahrenden Renault Scenic, der sich zu dieser Zeit in einem Überholvorgang befand, teilt die Polizei mit.

Ein Rettungshubschrauber war auch im Einsatz - Foto: JPH/Archiv

Ein Rettungshubschrauber war auch im Einsatz – Foto: JPH/Archiv

Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn ab und gerieten in ein angrenzendes Waldstück. Durch den Unfall zog sich der Opel-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde in ein Klinikum gebracht. Der 69-jährige Renault-Fahrer aus der Samtgemeinde Meinersen und seine beiden Mitinsassen, eine 68-jährige Beifahrerin und der sechsjährige Enkel, hatten mehr Glück und blieben unverletzt. Zur Erstversorgung vor Ort waren zwei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph 4 eingesetzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen wird von der Polizei auf zrika 13 000 Euro geschätzt. Gesucht werden Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise erbittet das Polizeikommissariat Meinersen unter der Telefonnummer 05372/97 850.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.