Autodiebe in Lehrte unterwegs – drei mutmaßliche Täter festgenommen

26. Oktober 2015 @

In der vergangenen Woche waren Autodiebe zweimal in Lehrte unterwegs. In einem Fall blieb es beim Versuch des Diebstahls, im anderen Fall erwischte die Polizei drei mutmaßliche Täter und nahm sie fest.

Der Polizei in Braunschweug kam ein Mann verdächtig vor - Foto: Rike/Pixelio

Der Polizei in Braunschweig kam ein Mann verdächtig vor – Foto: Rike/Pixelio

Ein 49-Jähriger meldete sich am Sonnabend bei der Polizei in Lehrte und gab an, dass das Fahrertürschloss an seinem elf Jahre alten silberfarbenen VW Touran in der Manskestraße in Lehrte offensichtlich in der Zeit zwischen Freitag, 16.15 Uhr, und Sonnabend, 12.15 Uhr, durch unbekannte Personen gewaltsam geöffnet werden sollte. Der Beweis dafür waren zwei im Schließzylinder steckende, zum Teil abgebrochene Schrauben. Auf Grund der vorhandenen Spuren nimmt die Polizei an, dass dieses Fahrzeug gestohlen werden sollte.

Passend dazu erfolgte ein zweiter, dieses Mal erfolgreicher Autodiebstahl in der Nähe in der Wilhelm-Busch-Straße, weshalb die Polizei einen Zusammenhang der beiden Taten nicht ausschließt.

Dort stahlen Täter nach Polizeiangaben auf bislang unbekannte Art und Weise in der Zeit nach Sonnabend, 2.30 Uhr, den abgestellten zwölf Jahre alten grünen Passat Kombi eines 58-jährigen Lehrters im Wert von rund 5000 Euro. Bemerkt wurde der Diebstahl durch den 28-jährigen Sohn des Besitzers, dem der Wagen im unbeleuchteten Teil der Grünstraße von Lehrte entgegen kam. Auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse konnte er jedoch die Insassen nicht erkennen. Da er aber ausschließen konnte, dass sein Vater am Steuer saß, rief er umgehend die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos.

Etwa eine Stunde später fanden Beamte der Polizei Braunschweig diesen gestohlenen Passat an der A 2 im Bereich der Anschlussstelle „Braunschweiger Hafen“. Dort stand er verlassen mit laufendem Motor. Durch weiteren polizeilichen Einsatz bemerkten die Beamten im Nahbereich des abgestellten Passats, einem Gewerbegebiet, eine ihnen verdächtig erscheinende Person. Dieser Mann, den die Polizei als mutmaßlichen Fahrer des zuvor gestohlenen Passats ansieht, stieg laut Polizei wenig später in einen älteren Mazda Typ 6, der danach abfuhr. Der Wagen wurde daraufhin angehalten und die drei Insassen festgenommen. Den Mazda und den Passat stellten die Beamten sicher. Die drei aus Osteuropa stammenden und laut Polizei zum Teil einschlägig bekannten Männer im Alter von 42, 45 und 49 Jahren wurden in Polizeigewahrsam genommen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.