Autodefekt führt zur Führerscheinbeschlagnahme

29. Mai 2018 @

Aufgrund eines schleifenden Unterbodenblechs ist es am Sonntag gegen 20.40 Uhr auf dem Westring in Lehrte zu einer Verkehrskontrolle gekommen. Die Beamten hielten den Wagen an, um ihn grundsätzlich zu prüfen.

Bodenblech führt zur Kontrolle – Foto: JPH

Im Verlauf des Gesprächs stellten die Polizeibeamten dann nach eigenen Angaben eine deutliche Alkoholisierung des 58-jährigen Fahrers aus Lehrte fest. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab 3,29 Promille. Daraufhin ist ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt worden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.