Aus Antalya in Hannover an die Kasse

25. März 2017 @

Eine 28-jährige Deutsche ist bei ihrer grenzpolizeilichen Einreisekontrolle des Fluges aus Antalya/Türkei am  23. März aufgrund eines bestehenden Haftbefehls durch die Bundespolizei festgenommen worden.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

2013 war die Frau laut Bundespolizei wegen Betrugs zu einer Geldstrafe in Höhe von 800 Euro verurteilt worden, doch die Betroffene hatte die vereinbarten Teilratenzahlungen nicht eingehalten und sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung sogar entzogen. Durch sofortige Zahlung von 640 Euro blieb ihr Antritt der 32-tägigen Haftstrafe erspart und die Weiterreise durfte angetreten werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.