Auffällig an Polizeistreife vorbeigefahren

11. Dezember 2017 @

Während eines laufenden Polizeieinsatzes passierte am Sonnabend um 14 Uhr ein bis dahin unbeteiligter Radfahrer den Einsatzort der Polizeibeamten am Fuhrenweg in Lehrte. Dabei fiel den Beamten die auffällige Fahrweise des Radlers auf.

Die Polizeistreife reagierte sofort auf die Fahrweise – Foto: JPH

Daraufhin stoppten sie seine Tour und kontrollierten ihn. Dann hieß es offensichtlich: „Bitte pusten“. Der vorläufige Atemalkoholtest ergab dabei laut Polizei ein Ergebnis von 2,64 Promille. Da der Grenzwert für Fahrradfahrer mit 1,6 Promille damit deutlich überschritten war, wurde bei dem Radler eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.