Auf der Gutsstraße in Rethmar Feldstein gerammt

23. Juli 2017 @

Ein nach Polizeiangaben betrunkener Autofahrer verlor am Sonnabend in Rethmar in der Gutsstraße gegen 4.30 Uhr offensichtlich die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen einen der dort am Rand liegenden Feldsteine.

Am Stein brach die Audi-Achse – Foto: JPH

Der 19-jährige Fahrer ist zur Unfallzeit die Gutsstraße in Rethmar entlanggefahren. Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung verlor er den Beamten zufolge die Kontrolle über seinen Audi A4 und fuhr gegen einen rechtsseitig am Straßenrand liegenden Felsbrocken. Der A 4 wurde massiv beschädigt und war durch einen Achsbruch nicht mehr fahrbereit, der Fahrer blieb hingegen unverletzt.

Ein Atemalkoholtest bei dem sich noch in der Probezeit befindenden Fahranfänger betrug laut den Polizisten 1,24 Promille. Der Führerschein jungen Mannes wurde sichergestellt sowie eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstellt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.