Amtsübergabe beim THW-Ortsverband Lehrte

30. Mai 2017 @

Die THW-Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen übergab die Amtsgeschäfte des THW-Ortsbeauftragten von Andreas Flöhrke an seinen Nachfolger Marc-Oliver Kulisch. Damit geht eine erfolgreiche Ära des THW in Lehrte zuende und ein neues Kapitel wird aufgeschlagen.

Andreas Flörke (li.) übergibt den Taktstock an Marc-Oliver Kulisch – Foto: Dieter Muschalik, THW Lehrte

Die Amtszeit des Ortsbeauftragten Andreas Flörke endete am 31. März 2017. Und der Neue, Marc-Oliver Kulisch, übernahm jetzt diese Funktion. Die THW-Landesbeauftragte, Sabine Lackner, hatte für Freitag, 19. Mai, in die Städtische Galerie eingeladen, um den Amtswechsel offiziell zu vollziehen. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Hilfsorganisationen waren der Einladung gefolgt und hatten sich zu der Feierstunde in Lehrte eingefunden. Die THW-Ortsverbände aus dem Geschäftsführerbereich Hannover, die Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle Hannover sowie die Führung der Einheiten aus dem Ortsverband Lehrte vervollständigten die Teilnehmer.

In einer anregenden von Abschied und Anfang geprägten Ansprache würdigte Lackner die Verdienste von Andreas Flörke. Dieser war etwas unverhofft zu einer neuen Funktion gekommen, die weit über die Tore von Lehrte hinaus wirkte. Er wurde der höchste ehrenamtliche Sprecher für die Helferinnen und Helfer in Bremen und Niedersachsen. Die Landesbeauftragte wünschte ihm Erfolg in dieser Eigenschaft und sprach die Hoffnung aus, dass seine bisherige zupackende Art auch der neuen Funktion zugutekommen wird. Dem neuen Ortsbeauftragten, Marc-Oliver Kulisch, wünschte sie gutes Gelingen in seiner neuen Funktion. Mit dem Wechsel an der Spitze eines Ortsverbandes ist immer auch ein Wechsel beim Stellvertreter verbunden. So stellte Lackner fest, dass die Amtszeit des bisherigen Stellvertreters, Rainer Lange, ebenfalls beendet sei – auch für seine Arbeit bedankte sie sich. Als Nachfolger für ihn konnte Patrick de Brosses gewonnen werden, der schon über Erfahrung im Ortsverband Lehrte verfügt.

Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk im Gespräch mit Andreas Flörke (li.) und Marc-Oliver Kulisch (re.) – Foto: Dieter Muschalik, THW Lehrte

Anschließend überreichte die Landesbeauftragte die offiziellen Urkunden für die Abberufungen und Berufungen. Damit sind der neue Ortsbeauftragte und sein Stellvertreter offiziell in Amt und Würden. Den Amtswechsel begleiteten insbesondere der Bürgermeister der Stadt Lehrte, Klaus Sidortschuk und das Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens. Sie sprachen in ihren Grußworten über das gute Verhältnis zum THW-Ortsverband Lehrte und würdigten die hohe Einsatzbereitschaft zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger in Lehrte und der Region. Dass dies besonders auch für Sehnde und Uetze zutrifft, machten die Bürgermeister und Stellvertreter aus den Nachbarorten deutlich.

Einen launigen Rückblick hielt der scheidende Ortsbeauftragte Andreas Flörke. Er bedankte sich bei den Weggefährten der letzten zehn Jahre und übergab dann an den neuen Ortsbeauftragten Kulisch mit einem Ausblick auf die neue Amtszeit und die Herausforderungen für die Zukunft. Den Abschluss bildeten Gespräche zwischen allen Beteiligten. Insbesondere die Kameraden der Feuerwehren aus Lehrte, Sehne und Uetze verbanden dies mit dem Wunsch, dass die gute Zusammenarbeit fortgesetzt wird.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.