77-jährige Radfahrerin in Lehrte schwer verletzt

19. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Eine 77-Jährige Radlerin ist Montagvormittag gegen 11 Uhr auf der Mielestraße in Lehrte vom Mercedes eines 77 Jahre alten Mannes erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden, teilt die Polizei mit.

Die Radfahrerin kam ins Krankenhaus - Foto: JPH

Die Radfahrerin kam ins Krankenhaus – Foto: JPH

Dem aktuellen Ermittlungsstand der Polizei zufolge hatte der Rentner die Straße Am Pfingstanger in Richtung Süden befahren, die Frau kam den Ostring in Richtung Norden entlang. Nachdem die Ampel für beide auf grün umgesprungen war, setzten sie ihre Fahrt zunächst fort. Offenbar übersah der 77-Jährige bei seinem Linksabbiegen die Seniorin und touchierte sie mit seinem Geländewagen im Bereich der Radfahrerfurt, so die Polizei. Daraufhin stürzte sie zu Boden. Die Lehrterin, die keinen Schutzhelm trug, wurde mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen von einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik transportiert.

Den an Auto und Fahrrad entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf gut 2000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu lediglich geringen Verkehrsbehinderungen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.