68-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

7. Juni 2017 @

Ein 68 Jahre alter Mann ist heute Mittag mit seinem Auto vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalls in Burgdorf von der Marktstraße abgekommen, hat einen entgegenkommenden Wagen touchiert und ist gegen einen Ampelmast geprallt. Hierbei hat er sich schwere Verletzungen zugezogen.

Mit dem RTW kam der Fahrer ins Krankenhaus – Foto: JPH

Den Angaben von Zeugen gegenüber der Polizei zufolge ist der 68-Jährige mit seinem VW Passat die Marktstraße aus Burgdorf kommend in Richtung Heeßel gefahren. In Höhe der Kreuzung B 443 kam der Fahrer offenbar aufgrund eines Krankheitsfalles nach links von der Fahrspur ab. Er touchierte den ihm entgegenkommenden Mitsubishi einer 49-Jährigen und stieß schließlich gegen einen Ampelmast. Ein Rettungswagen transportierte den schwer verletzten Mann in eine Klinik. Der Gesamtschaden wird vonseiten der Polizei aktuell auf 10 000 Euro geschätzt. Für den Zeitraum der Aufnahme musste die Unfallstelle teilweise gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.