59-Jähriger in Aligse tödlich verunglückt

23. August 2018 @

Ein 59 Jahre alter Mann ist am frühen Mittwochmorgen, 22.08.2018, gegen 5.40 Uhr auf der Aligser Dorfstraße in Aligse ohne fremde Beteiligung von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem BMW gegen einen Baum geprallt. Er hat dabei tödliche Verletzungen erlitten.

Die Unfallursache ist noch nicht geklärt – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes zufolge ist der Mann mit seinem BMW 523i aus Kolshorn kommend in Richtung Aligse auf der Aligser Dorfstraße gefahren. Etwa 100 Meter vor der Einmündung auf die Dammfeldstraße (B 443) kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum. Der 59-Jährige wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehren Lehrte, Aligse und Steinwedel holten den Mann mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug. Er erlag noch am Unfallort seinen tödlichen Verletzungen. Die Aligser Dorfstraße war während der Unfallaufnahme gesperrt. Der Individualverkehr wurde dadurch nicht beeinträchtigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Lehrte, Aligse und Steinwedel mit 30 Einsatzkräften, ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.