30-jähriger Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

30. Oktober 2017 @

Ein Fußgänger ist Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der der B 6 in Laatzen von einem Personenwagen erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Mit dem RTW kam der Schwerverletzte ins Krankenhaus – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist ein 53 Jahre alter Autofahrer mit seinem 5er BMW aus Sarstedt kommend in Richtung Hannover gefahren. Kurz vor einer Tankstelle an der Oesselser Straße stand plötzlich der Fußgänger auf dem rechten Fahrstreifen der B 6. Der 53-Jährige konnte nicht mehr reagieren und erfasste ihn mit seinem Wagen. Ein nachfolgender 49 Jahre alter Fahrer eines Opel Omega konnte ebenfalls nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem nun auf dem linken Fahrstreifen liegenden Mann.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte transportierten das Unfallopfer mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik – sein Zustand ist kritisch. Derzeit ist die B 6 in beide Richtungen voll gesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.