28-Jähriger überfallen – Mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen

26. Dezember 2016 @

Polizeibeamte haben am 24. Dezember gegen 4.30 Uhr einen 40-Jährigen im hannoverschen Stadtteil Misburg vorübergehend festgenommen. Er steht im Verdacht, vier Stunden zuvor einen 28 Jahre alten Mann an der Rosenfeststraße angegriffen und seine Geldbörse gestohlen zu haben.

„Weihnachtlicher“ Diebstahl war schnell geklärt – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatten die beiden bis dahin unbekannten Männer den Abend zusammen in einer Gaststätte an der Hannoverschen Straße in Misburg verbracht. Kurz nach Mitternacht verließ das Duo das Lokal, um in die Wohnung des 40-Jährigen zu gehen. Auf dem Weg dahin attackierte der vermeintliche Bekannte den 28-Jährigen unvermittelt und stahl seine Geldbörse; der Räuber floh dann in unbekannte Richtung. Das leicht verletzte Opfer suchte kurze Zeit später eine nahegelegene Polizeidienststelle auf und erstattete Anzeige.

Ermittlungen brachten die Beamten auf die Spur des 40-Jährigen mutmaßlichen Räubers, der gegen 4.30 Uhr an seiner Wohnanschrift in Misburg vorläufig festgenommen wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Wache wieder verlassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.