27-Jähriger bei Uetze schwer verletzt

23. Dezember 2017 @

Ein 27-Jähriger ist Freitagnachmittag mit seinem Opel Corsa in der Gemarkung Uetze von der Fahrbahn der Kreisstraße 125 abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Mit Rettungsgerät wurde der Fahrer befreit – Foto: JPH/Symbolfoto

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge ist der Mann gegen 13.30 Uhr mit seinem Auto auf der K 125 von der Bundesstraße 188 kommend in Richtung der Ortschaft Schwüblingsen gefahren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum. Bei der Kollision wurde er in seinem Auto eingeklemmt. Die eingesetzten Feuerwehren aus Uetze, Schwüblingsen und Dollbergen konnten den Schwerverletzten nach kurzer Zeit aus dem Opel befreien und mit einem Rettungswagen in eine Klinik bringen.

Die K 125 musste in Höhe der Unfallstelle für etwa 90 Minuten voll gesperrt werden. Den entstandenen Schaden schätzen die Spezialisten auf zirka 10 000 Euro. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hetze, Dollbergen und Schwüblingsen, die Polizei und der Rettungsdienst mit elf Fahrzeugen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.