24-Jähriger bei Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt

23. Januar 2017 @

Ein 24 Jahre alter Mann ist am Sonnabendabend gegen 21 Uhr bei einem Streit mit einem Unbekannten auf einem Spielplatz an der Ziegelstraße in Döhren lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet.

Hat jemand die Fliehenden gesehen? – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich das Opfer mit seinem 32 Jahre alten Begleiter auf dem Spielplatz aufgehalten. Im weiteren Verlauf gerieten die beiden aus bislang unbekannter Ursache offensichtlich mit zwei Kontrahenten in Streit. Dabei fügte einer der Männer dem 24-Jährigen eine Stichverletzung am Oberkörper zu. Der Verletzte sank daraufhin zu Boden. Anschließend floh der Täter mit seinem Begleiter in Richtung Abelmannstraße. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik, wo er in der Nacht operiert wurde. Sein Zustand ist mittlerweile stabil.

Der Gesuchte ist zirka 1,80 Meter groß, schlank und hat eine Glatze. Sein gleichgroßer Begleiter ist ebenfalls schlank und hat einen Dreitagebart. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts und sucht Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet oder die weglaufenden Männer gesehen haben. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.