22-Jährige von Auto erfasst und schwer verletzt

11. Mai 2017 @

Ein 55-Jähriger ist heute Mittag mit seinem Citroen Berlingo in Burgdorf in den Kreisverkehr an der Marktstraße eingefahren und beim Verlassen des Kreisels in die Bahnhofstraße zwei junge Frauen im Alter von 22 und 19 Jahren sowie zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren erfasst. Die 22-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen.

Vier Personen wurden verletzt – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist der 55-Jährige gegen 12.45 Uhr auf der Marktstraße in Richtung Bundesstraße 443 gefahren. Aus dem dortigen Kreisverkehr bog er in die Bahnhofstraße ab. Zu diesem Zeitpunkt querten gerade fünf Passanten den Fußgängerüberweg. Der Citroen-Fahrer erfasste mit seinem Wagen die 22-Jährige, die bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte die junge Frau zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Die 19-Jährige, der er über den Fuß gefahren war, kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der 19- sowie der 20-Jährige wurden offenbar von dem Auto gestreift und leicht verletzt.

Die Beamten stellten vor Ort fest, dass der 55 Jahre alte Unfallverursacher leicht alkoholisiert war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet, sein Führerschein beschlagnahmt. Der Kreisel und die Bahnhofstraße waren für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.