19-Jähriger löst SEK-Einsatz aus

25. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Polizisten haben am Sonnabendmorgen gegen 5.15 Uhr einen 19-Jährigen in seiner Wohnung an der Anecampstraße in Bemerode festgenommen. Er steht laut Polizei im Verdacht, zuvor einen Taxifahrer mit einer Schusswaffe bedroht zu haben.

SEK-Einsatz in Bemerode - Foto: JPH

SEK-Einsatz in Bemerode – Foto: JPH

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hatte ein 53 Jahre alter Taxifahrer gegen 2 Uhr mit seinem Fahrzeug an einem Halteplatz in der Anecampstraße gestanden. Hier bemerkte er zunächst einen Mann, der aus einem Mehrfamilienhaus kam, eine Schusswaffe aus dem Hosenbund zog und damit aus einiger Entfernung auf den 53-Jährigen zielte. Anschließend zog sich der Waffenträger wieder in das Haus zurück.

Die durch den Taxifahrer alarmierten Polizisten konnten im Rahmen der weiteren Ermittlungen die Wohnung des Tatverdächtigen lokalisieren. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde diese gegen 5 Uhr durchsucht. Der Tatverdächtige konnte in der Wohnung durch hinzugezogene Beamte des Spezialeinsatzkommandos festgenommen werden.

In der Wohnung fanden die Ermittler zwei täuschend echt aussehende Softairwaffen und stellten diese sicher. Gegen den 19-Jährigen ist ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet worden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.