19-Jähriger in Bemerode nach Raub festgenommen

16. Oktober 2017 @

Beamte des Polizeikommissariats Laatzen haben am Sonnabend einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor einen 19-Jährigen an der Weltausstellungsallee überfallen zu haben.

Die Polizei konnte den mutmßlichen Räuber festnehmen – Foto: JPH

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hielt sich der 19-Jährige gegen 7 Uhr am Stadtbahnendpunkt Messe/Ost auf. Dort wurde er von dem mutmaßlichen Räuber angesprochen und nach seinem sichtbaren Handy für ein Telefonat gefragt. Das Opfer kam dieser Aufforderung nicht nach und hielt das Telefon weiterhin in der Hand. Diesen Moment nutzte der Angreifer, riss dem 19-Jährigen das Smartphone aus der Hand und wollte fliehen. Daraufhin kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Heranwachsenden, wodurch sie zu Boden stürzten. Der Tatverdächtige bedrohte das Opfer anschließend offenbar mit einem Messer und konnte vom Stadtbahnendpunkt Messe/Ost fliehen.

Alarmierte Einsatzkräfte der Polizei nahmen dann den Geflohenen im Nahbereich des Bahnhofes vorläufig fest. In seiner unmittelbarer Nähe fanden die Ermittler auch das geraubte Smartphone. Der 19-jährige mutmaßliche Räuber soll Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt werden. Er wird sich nun wegen räuberischen Diebstahls und Bedrohung verantworten müssen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.