18-Jähriger stiehlt Motorroller und verletzt sich schwer

2. Juli 2018 @

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zu Sonnabend. 30.06., mit einem Motorroller an der Peiner Straße in Seelhorst auf einen geparkten Mercedes aufgefahren. Dabei ist der offenbar alkoholisierte Heranwachsende schwer verletzt worden.

Motorroller sind ohne Erfahrung schwer zu fahren – Foto: JPH/Archiv

Den Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge ist der junge Mann gegen 3.50 Uhr mit einem Kleinkraftrad auf der Peiner Straße in Richtung Hildesheimer Straße gefahren. Dabei übersah er laut Polizei offenbar einen ordnungsgemäß geparkten Mercedes am Straßenrand und fuhr in das Heck des Autos. Durch die Wucht des Aufpralls zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Ermittlungen der Beamten ergaben, dass der 18-jährige Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Zusätzlich stellten die Beamten fest, dass der von ihm benutzte Roller am 26. Juni 2018 in Hannover gestohlen worden war. Außerdem ist der junge Mann nicht im Besitz einer notwendigen Fahrerlaubnis. Er muss sich nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten – die Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.