Wer nicht da war, hat was verpasst

26. Mai 2017 @

Wer nicht da war, hat was verpasst – so ist das „Hofkonzert“ des TVE Blasorchesters auf dem Hof von Jürgen Falkenhagen mit wenigen Worten zusammengefasst. Dort hatten sich die Musiker in einer bestens vorbereiteten Anlage am vergangenen Sonnabend eingefunden, um den Sehndern zwischen 16.30 und 18 Uhr für ein flottes, kostenloses Frühlingskonzert aufzuspielen.

Evelina Handt spendet für die tolle Musik in die „Spendentrommel“ – Foto: JPH

Hervorragendes Wetter und bestens abgestimmte Logistik des TVE Trosses trugen zudem dazu bei, dass die Gäste sich rundum wohlfühlten. Zudem gab es eine Weinprobe und kühle Getränke. In der Zeit zwischen 16.30 und 18 Uhr zeigte das Orchester sein ganzes Können und zum Abschluss, nach dem traditionellen „Glück Auf, der Steiger kommt“, gab es viel Applaus. Das Konzert führte auch dazu, dass die aufgestellte Spendentrommel des Orchesters gut gefüllt wieder mitgenommen wurde.

„Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg“, sagte Falkenhagen, der mit dem Orchester und dem Ortsbürgermeister Helmut Süß überlegt, sie auch 2018 wieder anzubieten. Mehr wollte das Trio zum Abschluss jedoch noch nicht verraten.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.