Weihnachtsmarkt in Sehnde

1. Dezember 2016 @

Der „Sehnder Weihnachtsmarkt“ findet am Sonnabend, 3. Dezember, zum 9. Mal an der Kreuzkirche und dem Gemeindehaus in der Zeit von 14 bis 20 Uhr statt. Eingeladen zur Teilnahme am Sehnder Weihnachtsmarkt wurden wieder alle Sehnder Vereine, Verbände, Geschäftsleute und Gewerbetreibende, der Sehnder Ortsrat ist der Organisator der Veranstaltung.

Der Weihnachtsmarkt ist wieder an der Kreuzkirche - Plakat: Ortsrat Sehnde

Der Weihnachtsmarkt ist wieder an der Kreuzkirche – Plakat: Ortsrat Sehnde

Mit dabei sind dieses Jahr wieder das Blasorchester und das Bläserquartett des TVE-Sehnde. Um 15 Uhr musizieren bereits die Blockflöten-Kids. Die stimmungsvollen weihnachtlichen Musikdarbietungen erfolgen erneut in der Kreuzkirche. Um 16 Uhr beginnt das traditionelle „Offene Singen“ mit der großen Orchesterbesetzung. Ab 18 Uhr ist dann eine Andacht in der Kreuzkirche mit Pastorin Damaris Frehrking und Pastor Uwe Büttner, unterstützt vom Bläserquintett des TVE-Blasorchesters. Bereits ab 14 Uhr hat im Gemeindehaus die traditionelle Kaffeetafel der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde geöffnet, die ihren leckeren selbstgebackenen Kuchen anbietet. Außerdem werden dort adventliche Geschenke auf Basar-Tischen zugunsten der Glockeninitiative vom Förderverein der Kirche zum Heiligen Kreuz angeboten. Dazu gibt es auch spannende Kirchturmbesteigungen im Turm der Kreuzkirche bis zur Glockenstube durch die Glockeninitiave „Sehnder Friedhofsglocke“, die am Kirchturm zusätzlich noch mit einem Info-Stand zum Aufbau des Glockenträgers auf dem kommunalen Friedhof vertreten sein wird.

Für Kinder steht ein breitgefächertes Angebot auf dem Weihnachtsmarkt bereit. Das bekannte  nostalgische Kinderkarussell kommt mit freundlicher Unterstützung der Energieversorgung Sehnde (EVS) auf den Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmann erscheint gegen 16 Uhr, um Süßigkeiten an die Kinder rund um die Kirche zu verteilen.

Wieder mit dabei: Das Karussell der EVS - Foto: JPH/Archiv

Wieder mit dabei: Das Karussell der EVS – Foto: JPH/Archiv

Die Bibelgemeinde setzt wieder ihr Kids-Mobil ein. Neben weihnachtlichen Geschichten, Luftballonmodellage und Spielen werden auch Kalender und Stockbrot backen angeboten; letzteres unter dem Motto „Stockbrotbacken für sauberes Wasser in Äthiopien“. Der Erlös aus dieser Aktion soll in diesem Jahr in ein Projekt der Trinkwasserversorgung eines Dorfes und einer christlichen Schule in Äthiopien fließen.

Im Bereich des Weihnachtsmarktes sorgen wieder viele Verkaufsstände für das leibliche Wohl der großen und kleinen Besucher, von denen leckere Speisen und Getränke angeboten werden. Von den Sehnder Vereinen und Verbänden sind dabei traditionell die freiwillige Feuerwehr Sehnde und der TVE-Sehnde vertreten. Erstmalig sind in diesem Jahr der Gutshof Rethmar mit seinen neuen Craft-Bierspezialitäten sowie die Firma Hellmich-Recycling mit Apfel-Heißgetränken dabei.

Der Weihnachtsmann war besonders bei den Kindern beliebt - Foto: JPH/Archiv

Der Weihnachtsmann war besonders bei den Kindern beliebt – Foto: JPH/Archiv

Für Freunde des weihnachtlichen Kunstgewerbes und liebevoller Handarbeiten stehen viele nichtprofessioneller Anbieter mit ihren Angeboten bereit. So gibt es Kunstgewerbe, Keramik- und Holzarbeiten, Teddys, Puppenkleider, Motivkerzen, Marmeladen und vielerlei Bastelarbeiten mehr. Der Förderkreis Brasilien ist übrigens hierbei bereits seit über 30 Jahren einer der treuesten Weihnachtsmarktteilnehmer. Gegenwärtig liegen dem Ortsrat insgesamt 25 Anmeldungen für den Markt vor, damit man sich auf dem Niveau des Vorjahres bewegt.

Der Ortsrat Sehnde hat auch in diesem Jahr Sehnder Unternehmen um finanzielle Unterstützung zur Durchführung des Weihnachtsmarktes gebeten. Dieser Bitte sind erfreulicherweise zahlreiche Firmen gefolgt, so V-Line-Europe GmbH, die Sparkasse Hannover, die Werther Logistik GmbH, BHS-Baustoffe, die Firma Dengs sowie das Steuerbüro Busse & Collegen Ein weiterer Sponsor ist natürlich die EVS, die seit vielen Jahren den Kindern das nostalgische Kinderkarussell anbietet. Eine Gesamtliste der unterstützenden Unternehmen wird natürlich auf dem Weihnachtsmarkt im Ortsratszelt aushängen.

Das Solitär von Angelika Lipschus (li.) ist beim Fest auch wieder dabei - Foto: JPH

Das Solitär von Angelika Lipschus (li.) ist beim Fest auch wieder dabei – Foto: JPH/Archiv

Auch in diesem Jahr behalten alle gemeinnützigen Weihnachtsmarktteilnehmer, wie die Kirchen, der TVE oder die Feuerwehr, ihre erzielten Überschüsse und unterstützen damit ihre eigenen sozialen, gemeinnützigen Projekte und ihre Jugendarbeit.

Der Ortsrat Sehnde möchte alle Bürgerinnen und Bürgern unserer Region, unserer Stadt, unseres Ortes Sehnde zum Besuch des Weihnachtsmarktes recht herzlich einladen und würde sich über eine hohe Besucherresonanz sehr freuen.

Nachfolgendes Weihnachtsmarkt- und Musikprogramm ist vorgesehen:
14 – 17.30 Uhr   Kaffeetafel im Gemeindehaus der Kirchengemeinde
14 – 17.30 Uhr   Kirchturmbesteigungen bis zur Glockenstube
15 – 15.30 Uhr   Es spielen die „Blockflöten-Kids“ des TVE in der Kreuzkirche
16 – 16.30 Uhr   Der Weihnachtsmann besucht den Weihnachtsmarkt
16 – 17 Uhr         Konzert des TVE-Blasorchesters mit traditionellem offenen Singen in der Kreuzkirche
18 – 19 Uhr         Andacht in der Kreuzkirche mit Pastorin Frehrking und Pastor Büttner, musikalisch begleitet vom Bläserquartett des TVE-Blasorchesters

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.