Weihnachtliche Benefizaktion gelungen: Zoobesuch gesichert

20. Dezember 2016 @

Graues und feuchtes Wetter trübte am Sonntag die weihnachtliche Stimmung am Müllinger Tivoli nicht. Die von Beatrix Glusa, Ex-Sehnderin und Redakteurin der Zeitschrift „Feine Adressen Hannover“, initiierte weihnachtliche Benefizaktion zu Gunsten des Civitan Clubs Sehnde lockte trotzdem viele Besucher aus Sehnde und Umgebung an. Immerhin ging es um eine Aktion zugunsten der benachteiligten Kinder, die sich einen Winterzoobesuch und einen Trip ins Eishockeystadion wünschten.

Initiatorin der Benefizaktion, Beatrix Glusa (mi.) mit Elwira Leupold (re.) und Hans-Jürgen Grethe (li.) vom Civitan Club Sehnde sind erfreut über so viele Besucher – Foto: Privat

Die Dorff-Gärtnerei Ilten bot deshalb am Tivoli von Müllingen frisch geschlagene, zertifizierte Weihnachtsbäume an und die Firma Flame Design Andreas Franke stellte Gartenfackeln aus einem sozialen Projekt aus;  Linda Jahn und das Team des Restaurants Müllinger Tivoli sorgten mit Glühwein, Kakao und kleinen Speisen für das leibliche Wohl der Gäste. Die von der Sehnder Gruppe „Nadelspiel“ gespendeten Strickwaren und selbst hergestellte Kekse, Marmeladen, Sterne sowie die von Hans-Hermann Nolle zur Verfügung gestellte Müllinger Chronik trugen zu einem  erstaunlichen Spendenergebnis bei. Renate Grethe, Präsidentin des Civitan Clubs, freute sich am Schluss der Aktion über insgesamt 509,50 Euro an Spenden, wovon 459,50 Euro am Civitan Stand erwirtschaftet wurden und 50 Euro vom Müllinger Tivoli dazu kamen.

Textildesignerin Gisela Klöpper von der Gruppe „Nadelspiel“ aus Sehnde, in Aktion – Foto: Privat

„Damit ist der geplante Besuch mit Kindern und Jugendlichen aus ärmeren Familie im Winterzoo Hannover gesichert, eventuell kann auch noch ein Eishockeyspiel in Hannover besucht werden“, so die Präsidentin. Der Civitan Club Sehnde dankt der Initiatorin Beatrix Glusa und natürlich allen Besuchern für ihre tolle Unterstützung.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.