Korrektur: Volkskönigschießen in Bilm

12. April 2017 @

Zum Volkskönigschießen lädt die Bürgerschützengesellschaft Bilm für Sonnabend, 13. Mai, alle Bilmer ein. In der Zeit von 16 bis 18.30 Uhr wird am Festzelt am Reuteranger 1 auf die begehrte Trophäe geschossen.

Der neue Volkskönig wird gesucht – Logo: BSG Bilm

Alle Bilmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, dürfen auf die Scheibe anlegen – auch wenn sie nicht Mitglied in der Bürgerschützengesellschaft sind. Geschossen wird dabei mit dem Lichtpunktgewehr in der Anschlagsart stehend aufgelegt auf zehn Meter. Ein Satz besteht dabei aus drei Schuss. Die Anzahl der Probeschüsse und die Wiederholungen auf die Scheibe sind nicht begrenzt; pro Satz kostet es 2,50 Euro. Es geht beim Schießen um die Ringwertung, bei Ringgleichheit wird dann der beste Teiler gewertet.

Die Proklamation des Volkskönigs erfolgt dann am Schützenfestsonnabend gegen 21 Uhr im Festzelt. Der Volkskönig oder Volkskönigin erhält eine Motivscheibe zum Verbleib und als Leihgabe eine Königskette, die im Eigentum des Vereins verbleibt. Die übrigen Regularien sind der Sportordnung des DSB zu entnehmen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.