Volksbank unterstützt 33 Projekte aus Lehrte und Sehnde

30. April 2016 @

SEHNDE-NEWS. Seit mehr als fünfzehn Jahren verschreibt sich die Volksbank Lehrte-Stiftung der Förderung von Kunst, Kultur, Bildung, Erziehung, Heimatpflege und -kunde, Natur- und Umweltschutz, sowie mildtätiger Zwecke. Längst ist sie zu einer bekannten Institution geworden, die Vereine und andere Organisationen in der Region Lehrte und Sehnde unterstützt. So überreichten die Vorstandsmitglieder Volker Böckmann und Michael Wittkopp am vergangenen Montag erneut gemeinsam die Spendenschecks in der Gesamthöhe von 16 790 Euro an insgesamt 33 förderungsfähige Institutionen. Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, ihre Projekte kurz vorzustellen, denen die Spende zugutekam.

Michael Wittkopp und Volker Böckmann von der Volksbank mit den Spendenempfängern 2016 – Foto: B. Studtfeld

Michael Wittkopp und Volker Böckmann von der Volksbank mit den Spendenempfängern 2016 – Foto: B. Studtfeld

Über 500 Euro freuen können sich unter anderem der SV Yurdumspor 88 Lehrte für das Mandela Team, die Schülerfirma New energy des Lehrter Gymnasiums für dessen Schulfhofbegrünung, die Schützengesellschaft Aligse zur Sanierung des Schützenheims, die Sportfreunde Aligse von 1930 zur Anschaffung eines Jugendfußballtors und die evangelisch-lutherische Markusgemeinde zur Unterstützung des „Flottenfonds“. Weitere 500 Euro haben der Turn- und Sportverein Germania Arpke e.V. als Zuschuss zur Anschaffung von Trainingsanzügen und Sporttaschen für die Jugend, die Stadt Lehrte zur Unterstützung der Skulpturen-Ausstellung von Marina Schreiber, das Flötenorchester der Schützengesellschaft Ahlten „Rhythm & Flutes“ zur Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr, der Förderverein des Stadtmarketing Lehrte für das Projekt „Natur erleben“ in Lehrte, die evangelisch-lutherische Matthäuskirchengemeinde zur Unterstützung des Konfirmandenprojekts „Auf Kurs“ und der Motorradverein Lehrte als Zuschuss zur 18. Lehrter Rocknacht erhalten. Mit dem Zuschuss von 270 Euro kann sich der Reitverein von 1980 Ahlten den dringend benötigten Sattel kaufen. Der Bahnhofsmission Lehrte ist es mit dem erhaltenen Betrag von 400 Euro nun möglich, neue Westen für die ehrenamtlichen Helfer zu beschaffen. Zur Unterstützung der Jugendarbeit freuen sich die Handballfreunde der SG Immensen/Lehrte-Ost über 300 Euro. Die Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte von 1837 wird mit Hilfe der Spende von 800 Euro einen Defibrillator anschaffen. Über 1000 Euro freut sich der Lehrter Sportverein, der den Betrag für den 15. Lehrter Abend-City Lauf am 2. September dieses Jahres verwendet.

Ebenfalls 500 Euro erhielten die Regionalgruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung in Lehrte zur Unterstützung der Vereinsarbeit, die Schützengesellschaft Ahlten von 1734 als Zuschuss zur Anschaffung einer Meyton-Anlage und der Regionssportbund Hannover, der mit Hilfe der Spende von 500 Euro gemeinsam mit dem SV 06 Lehrte in diesem Jahr den 1. Männersporttag ausrichten wird. Die Ahltener Musikanten können sich mit 400 Euro neues Notenmaterial kaufen und der Kleingärtnerverein „Rosenhain“ Lehrte erhält in seinem 85. Jubiläumsjahr 470 Euro zur dringend notwendigen Wegeverbesserung mit Kies und Splitt.

Aus dem Sehnder Stadtgebiet erhielten der Förderverein der Astrid Lindgren Grundschule Sehnde  800 Euro für das bevorstehende Zirkusprojekt zur Förderung des Lernverhaltens und Stärkung des Zusammenhalts der Schülerinnen und Schüler. Der Förderverein der KGS Sehnde nutzt die 500 Euro Spende als Zuschuss zur Anschaffung von Web-Cam Spektroskopen, während sich der MTV Rethmar mit Hilfe des gleichen Betrages Tischtennisplatten anschaffen will.

Weitere 600 Euro kommen sowohl dem Ruderverein für das Große Freie Lehrte/ Sehnde für die Anschaffung eines Trainingsbootes für Kinder unter 50 Kilogramm und der Schützengesellschaft von 1950 Sehnde, die einen neuen Anbau für ihr Vereinsheim planen, als auch dem ehrenamtlichen Netzwerk für Sehnde, für die auf dem Gelände des ehemaligen Bundessortenamts in Rethmar etablierte Fahrradwerkstatt, zugute.

Die Kirchengemeinde St. Nicolai in Bolzum wird die 800 Euro Spende zur Renovierung der Orgel verwenden. Der Verein zur Förderung gemeinnütziger Zwecke in der Stadt Sehnde nutzt die erhaltenen 300 Euro zur Gestaltung eines professionellen Internetauftritts und 400 Euro für die Veranstaltung „Ein Morgen in Lampedusa“ in der Kirche Rethmar. Die Abteilung „Sportakrobatik“ des MTV Ilten freut sich mit Hilfe von 300 Euro eine Airtrack-Matte anschaffen zu können und der Pony Club Hohenfels-Bolzum setzt mit 450 Euro sein Turniergelände instand.

Vorstandsmitglied Michael Wittkopp wirbt darum, dass möglichst viele Vereine und Institutionen ihre förderungswürdigen Projekte über die Lehrter und Sehnder Geschäftsstellen der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen einreichen: „Bis Anfang des nächsten Jahres sammeln wir gern neue Anträge zur Unterstützung möglichst nachhaltiger Projekte, die dann im Frühjahr 2017 Mittel aus der Volksbank Lehrte-Stiftung erhalten.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.