Volksbank erfüllt Vereinen in Ilten ihre Wünsche

12. Dezember 2016 @

Vier sozialen Einrichtungen und Vereine hat die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen aus den Mitteln des Gewinnspar-Reinertrags jeweils einen Herzenswunsch erfüllt. Die Übergabe an die Vereinsvertreter erfolgte am Donnerstagabend in der Filiale in Ilten, wohin die Geschäftsstelleleiterin Susanne Witte eingeladen hatte.

Susanne Witte (re.) von der Volksbank übergab die Gewinne an Ilsabe Tubbe, Bärbel Buck, Gerda Hoffrichter, Carsten Elges und Jochen Sielaff (v.li.); Elges zeigt den neuen Schießanzug – Foto: JPH

Die Krippe am Pfarrgarten, vertreten durch Gerda Hoffrichter, freute sich nun über einen neuen Stiefelwagen. Auf ihm können die Kinder ab sofort ihre Gummistiefel und „Matschhosen“ trocken, wobei das Gebäude sauber bleibt. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ilten erhielt einen Zuschuss für den Kauf neuer Übungslöscher. Das Geld nahm Schatzmeister Jochen Sielaff in Empfang, der damit die benötigten Geräte beschaffen wird.

Der Schützenverein Ilten benötigte dringend neue Schießjacken. Auch hierfür gab es Unterstützung von der Volksbank. „Die Bekleidung dient den Schützen dazu, ihren Stand zu verbessern und so bessere Schießleistungen zu erzielen“, erläuterte der Vorsitzende Carsten Elges den Bedarf. „Immerhin schießen einige unserer Schützen bei den Deutschen Meisterschaften mit.“

Ein besonderes Vorhaben hat der Förderverein zur Erneuerung und Erhaltung der Kirche zu Ilten anstehen. Hier muss die historische Iltener Kirchenorgel dringend grundsaniert werden. Auch dafür stellte die Volksbank Mittel zur Verfügung. Den Betrag nahmen Ilsabe Tubbe und Bärbel Buck als Vereinsvertreter in Empfang.

In ihrer Begrüßung betonte Susanne Witte bei der Übergabe: „Sie alle engagieren sich ehrenamtlich für Ihren Verein und für die Iltener. Gern honorieren wir das mit einer Ausschüttung von 1900 Euro aus unserem Gewinnsparen, um Sie dabei zu unterstützen. Möglich ist das auch durch die 255 Gewinnsparer allein in unserem Bereich, die 1419 Lose halten und somit unsere Förderung erst möglich machen. Auch hierfür meinen herzlichen Dank.“

Und so funktioniert es: Der Gewinnsparer entrichtet als Einsatz monatlich fünf Euro je Los; vier Euro davon spart er, einen Euro beträgt der Loseinsatz. Aus dem Loskapital von einem Euro entsteht unter anderem der sogenannte „Reinertrag“. Der Sparbeitrag wird Mitte Dezember eines jeden Jahres ausgezahlt. Hat der Sparer zehn Lose mit fortlaufenden End-Nummern (genannt „10-gewinnt“), so hat er auf jeden Fall einen Vier-Euro-Gewinn. Jeden Monat werden Gewinne bis zu 5000 Euro ausgelost.

Darüber hinaus nimmt jeder Gewinnsparer automatisch an Sonderauslosungen von Bargeld und Autos teil. In diesem Jahr gibt es außerdem jeden Monat einen Audi A1 Sportback und eine Traumreise im Wert von 5000 Euro zu gewinnen. Im Dezember werden zusätzlich viermal 25 000 Euro verlost. Schon mit einem Los haben die Gewinnsparer also eine vierfache Chance.

Zugleich trägt jeder Gewinnsparer mit seinem Loskauf dazu bei, dass die Volksbank in seinem Ort derartige Zuwendungen vergeben kann. 25 Prozent des aufkommenden Spielkapitals stellt die VR-Gewinnspargemeinschaft den beteiligten Banken hierfür zur Verfügung. Insgesamt 14 341 Mitglieder und Kunden der Volksbank besitzen 68 475 Lose. „Bereits ab dem 1. Januar können die Vereine wieder Anträge auf Unterstützung stellen“, sagte Wiite noch zum Schluss und rief alle Iltener Vereine auf, sich mit ihren Wünchen zu bewerben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.