Viele kleine Baustellen laden zum Schauen und Staunen ein

6. Juni 2017 @

Seit nunmehr vierzehn Jahren sind die Modelltrucker beim Reigen der Sonderveranstaltungen im Hannoverschen Straßenbahn-Museum (HSM) eine feste Größe. Am Sonnabend, 10., und Sonntag, 11. Juni, lädt der Modell-Truck-Club Hannover (MTC) alle Interessenten zur großen Schau der kleinen Maschinen ein. Die Vorführungen der liebevoll bis ins kleinste Detail gestalteten Fahrzeuge dauern jeweils den ganzen Tag – eine Faszination für Besucher jeden Alters.

Kaum vom großen Original zu unterscheiden: ferngesteuerte Modellbagger des MTC – Foto: Bodo Krüger

Es werden die unterschiedlichsten Szenarien aus Stadt und Land nachgestellt. Die große Ausstellungshalle im Erdgeschoss des alten Kesselhauses bietet ausreichend Platz, um allen Besuchern ein vielfältiges Geschehen rund um die etwa 150 Bagger, Trucks, Radlader und anderen Arbeitsfahrzeuge zu zeigen.

Die Modelle sind nicht einfach von der Stange gekauft – es sind naturgetreu gefertigte Einzelstücke, die auch in der Lage sind, alle Bewegungen ihres großen Originals im Kleinen nachzuvollziehen. Zu diesem Zweck sind sie mit den komplexesten Funk-Fernsteueranlagen ausgerüstet, die der Markt zu bieten hat. Die jüngeren Besucher können sich auch selbst beteiligen: Das Ablegen des beliebten „Kinderführerscheins“ für Mini-Lastwagen ist sicher wieder ein Riesenspaß.

Natürlich läuft auch bei dieser Veranstaltung der normale Museumsbetrieb mit den historischen Straßenbahnen weiter. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7,50 Euro, Kinder zahlen 4 Euro, Familien 20 Euro; Ermäßigungen gibt es für 6,50 Euro. Weiterführende Informationen finden Sie auch im Internet. www.tram-museum.de

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.