Umfrageverlängerung erfolgreich: htp baut VDSL-Technik in Sehnde auf

30. Januar 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die htp GmbH wird in der Kernstadt von Sehnde noch in diesem Jahr VDSL-Technik für Bandbreiten von bis zu 50 und 100 Megabit pro Sekunde aufbauen. Das bedingt eine Investiton von rund 725 000 Euro in die Infrastruktur des Netzes.

Moderne Glasfaserkabel und Breitbandübertragungen sind die Zukunft im Kommnikationsbereich - nun auch für Sehnde - Foto: JPH

Moderne Glasfaserkabel und Breitbandübertragungen sind die Zukunft im Kommnikationsbereich – nun auch für Sehnde – Foto: JPH

Anfang des Jahres hatte htp eine Haushaltumfrage durchgeführt, um herauszufinden, ob in Sehnde Interesse an hohen Bandbreiten besteht. Da nach Ablauf der Antwortfrist noch nicht ausreichend Rückmeldungen vorlagen, wurde die Umfrage um rund zwei Wochen verlängert. Seit heute liegen die notwendigen 390 Interessensbekundungen nun vor.

„Die Verlängerung unserer Umfrage war erfolgreich“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Sehnde hat die Chance auf eine bessere Internet-Versorgung ergriffen.“ In den nächsten Monaten wird htp nun 16 Technik-Shelter aufbauen, in denen die VDSL-Technik installiert wird. Die Shelter werden über Glasfaserkabel mit dem Netz des Unternehmens verbunden. 725 000 Euro wird htp für die Maßnahmen investieren.

„Ich bin sehr froh, dass die Umfrage letztendlich doch erfolgreich war und auch die Sehnder demnächst mit hohen Bandbreiten surfen können“, sagt auch Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke, der schnelles Internet auch als Standortkriterium für Neubürger und Betriebe ansieht.

Im Internet hat htp eine Tabelle eingestellt, die immer den aktuellen Stand des Ausbaus zeigt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.