Treffen von Freunden der VW-Modelle „New Beetle“, „Beetle“ und dem historischen „Käfer“

1. August 2018 @

Ursprünglich schuf ein in Kalifornien beheimatetes Designerbüro dieses Auto ab 1992, jedoch zunächst als reine Konzeptstudie. In der Folge entstand ein großer Freundeskreis dieser urigen Autos, die ihre Herkunft nie ganz verleugnen konnten. Dies war nicht nur in den USA, sondern später auch in Europa der Fall.

Der New Beetle und sein Vorgänger präsentieren sich vor historischer Industriekulisse – Foto: Bodo Krüger

Das Hannoversche Straßenbahn-Museum wird am kommenden Sonntag, 5. August, auf seinem Museumsgelände in Wehmingen eine große Zahl der Modelle „New Beetle“ und „Beetle “ präsentieren. Natürlich soll auch deren Ursprung gezeigt werden, und so sind auch alle Besitzer eines historischen „Käfer“ sehr herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, so ist auch eine kurzfristige Entscheidung zur Teilnahme möglich. Aussteller können bereits am Sonnabend anreisen.

Geplant ist unter anderem eine große Tombola mit 25 attraktiven Preisen. Darüber hinaus läuft der gewohnte Museumsbetrieb, mit allen Attraktionen. Das gilt besonders für die historischen Straßenbahnen, die auf dem Rundkurs sowie der Außenstrecke unterwegs sind. Für das leibliche Wohl sorgt das Bistro „Café Hohenfels“, wo eine Vielzahl von Speisen und Getränken angeboten wird.

Das Museum ist zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Für den Eintritt zahlen Erwachsene 7,50 Euro (ermäßigt 6,50 Euro), Kinder 4 Euro und Familien 20 Euro. Fahrer und jeweils ein Mitfahrer eines ausgestellten Fahrzeuges der genannten Typen haben freien Eintritt und dürfen auch ganztägig kostenfrei die angebotenen Rundfahrten mit den historischen Straßenbahnen nutzen.  Weitere Informationen finden Sie auch im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.