Siedlergemeinschaft Sehnde-Ost bestätigt Vorstand im Amt

9. März 2019 @

„Es ist schön, ein neues Mitglied in den Reihen der Anwesenden begrüßen zu können“, freute sich der Vorsitzende Frank Bremeier zum Auftakt der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Sehnde Ost. Auch wenn „Siedlergemeinschaft“ vielleicht etwas antiquiert klinge, so seien doch die Leistungen und Vorteile, die eine Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum mit sich bringe, auch und gerade für jüngere Haus- und Gartenbesitzer interessant, führte der Vorsitzende der Gemeinschaft im Rahmen seines Berichtes vor zahlreichen Mitgliedern aus.

Alter und neuer Vorsitzender Frank Bremeier, Margitta Franz, Schatzmeisterin Bente Hansen, Schriftführerin Gunda Jaron und der geehrte Hans-Dieter Morgenthal /v.li.) – Foto: Privat

In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr hob Bremeier das Grillfest hervor, das im Jahr 2018 sehr großen Zuspruch erhalten hatte. Besonderes Augenmerk legte er aber auf das Thema „Straßenausbaubeiträge“, das immer noch aktuell sei. So engagiere sich nicht nur der Verband Wohneigentum Niedersachsen auf Landesebene für die Abschaffung dieser Beiträge, auch die Siedlergemeinschaft Sehnde-Ost selbst sei aktiv mit einem entsprechenden Brief an den Rat der Stadt Sehnde herangetreten.

Peter Rheinhardt, Vorsitzender der Kreisgruppe Burgdorf im Verband Wohneigentum Niedersachsen, wies dann in einer kurzen Gastrede unter anderem noch einmal auf die Leistungen des Landesverbandes hin, wie zum Beispiel die Versicherungen, die durch die Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum ebenso genutzt werden können wie die diversen Beratungsangebote zum Thema Haus und Garten. Details dazu sind in den jeweiligen Monatszeitschriften des Verbands zu finden. Mitgliedern im Verband werden außerdem in verschiedenen ortsansässigen Geschäften Sonderkonditionen eingeräumt.

Rheinhardt fungierte überdies als Wahlleiter, als Neuwahlen des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung standen. In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden Frank Bremeier als Vorsitzender, Bente Hansen als Schatzmeisterin und Gunda Jaron als Schriftführerin. Höhe- und Schlusspunkt der Veranstaltung bildeten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Seit 30 Jahren Mitglied im Verband Wohneigentum ist Hans-Dieter Morgenthal, für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Gertrud Ebeling (in Abwesenheit) und Erwin Kötzing geehrt. Morgenthal erhielt die Urkunde des Verbandes. Die Ehrennadel des Verbandes und den Blumengruß der Siedlergemeinschaft für Kötzing nahm dessen Tochter Margitta Franz gern entgegen.

Wer sich über den Verband Wohneigentum informieren möchte kann dies in Kürze tun. Die Siedlergemeinschaft Sehnde-Ost wird mit einem Stand beim Generationentag in der KGS Sehnde am Sonnabend, 18. Mai 2019, von 14 bis 18 Uhr vertreten sein. Weitere Infos gibt es auch im Internet.

 

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.