Senioren-Servicehaus in Bolzum wird gebaut

30. August 2017 @

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Region Hannover wird in Bolzum ein Servicehaus für Senioren bauen. Dazu gehören barrierefreie Wohnungen, eine betreute Wohngemeinschaft und eine Tagespflege vor allem für Demenzerkrankte. Die Einrichtung soll im kommenden Jahr auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte „Bolzumer Stube“ an der Marktstraße entstehen, die seit einigen Jahren leer steht.

Die Bolzumer Stube weicht dem AWO-Heim – Foto: JPH

Um diese Entwicklung zu feiern, lädt die AWO zu einer Abschiedsfeier für die „Bolzumer Stube“ am Freitag, 8. September, von 17 bis 20 Uhr auf das Gelände der ehemaligen Gaststätte an der Marktstraße 10 in Bolzum ein.

Für eine gelungene Abschiedsparty wollen unter anderem der Shanty Chor „Blaue Jungs“ Bolzum und die Travelin‘-Band mit Classic-Rock sowie das Spielmobil Jugendwerk der AWO sorgen; und es gibt Essen und Trinken. Außerdem können sich die Besucher über die geplante Einrichtung der AWO informieren. Als Gesprächspartner stehen ihnen unter anderem Dirk von der Osten, Geschäftsführer der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH, und Dr. Silke Lesemann, Vorsitzende der AWO Region Hannover und Ortsbürgermeisterin von Bolzum, zur Verfügung.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.