Sehnderin gewinnt 10 000 Euro bei Edeka Jacoby

23. Oktober 2017 @

Rubbel-Los und Lotterieglück, das hatte Birgit Evensen aus Sehnde, als sie bei Edeka Jacoby in der Sehnder Mittelstraße im Juli einkaufen ging. Das Rubbel-Los bekam sie an der Kasse, was danach kam, war pures Glück. Sie rubbelte die sechs Felder des Loses frei und sah erstaunt, dass sie drei gleich Symbole in den Feldern hatte – das war der Glückanteil. Denn drei gleiche Felder bedeuteten in jedem Fall einen der Hauptgewinne.

Birgit Evensen erhält von Günter Jacoby (li.) einen Blumenstrauß und den Gewinn symbolisch ausgehändigt – Foto: JPH

Mit ihrem Los ging Evensen daraufhin zurück zu Jacqueline Jacoby, Tochter des Chefs der Edeka-Filiale in der Mittestraße, und die bestätigte ihr den Gewinn: ein Jahr kostenfrei zur Miete wohnen, ausgezahlt in einer Summe von 10 000 Euro! „Neben diesem Gewinn der Miete gab es bei der Aktion noch ein Auto und einmal freies Einkaufen für ein Jahr zu monatlich 500 Euro zu gewinnen“, so Günter Jacoby bei der Preisübergabe an Evensen am vergangenen Freitag in der Filiale. Jacoby hatte sich dann bei der Edeka-Zentrale vergewissert, dass der Gewinn tatsächlich mit dem Los verbunden war und wartete dann auf das Geld – oder vielmehr seine Zusage, denn „aus Sicherheitsgründen überweisen wir das natürlich direkt auf das Konto von Birgit Evensen“. Das es jemanden aus Sehnde gerade in seiner Filiale „getroffen“ hatte, gefiel Jacoby sichtlich.

„Ich habe noch nie etwas gewonnen“, freute sich auch die Gewinnerin bei der Übergabe. „Wir haben einen Wohnwagen in Kühlungsborn, dem wir davon sicher ein Dach spendieren können“, so Evensen zu den monetären Planungen. „Denn wenn wir die Miete 2017 vom Preisgeld abziehen, bleibt sicher noch etwas dafür übrig“, plant Evensen die Verwendung des Geldes. Und Jacoby fügt noch schnell hinzu: „Man sieht, bei Edeka einkaufen lohnt sich – so oder so.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.