Sehnder Weihnachtsmarkt startet mit „Projektorchester“

23. November 2017 @

Das „Projektorchester Weihnachtsmarkt“ eröffnet den diesjährigen traditionellen Sehnder Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 2. Dezember, um 14 Uhr in der Kreuzkirche mit einem weihnachtlichen Konzert. Das Orchester setzt sich aus rund 15 Musikerinnen und Musikern zusammen und wurde von Christian Sander und Mathias Müller vom TVE-Blasorchester ins Leben gerufen. Hierin vereinen sich Musiker aus benachbarten und befreundeten Kapellen und Orchestern, die sich extra für den Weihnachtsmarkt neu zusammengefunden haben, um gemeinsam zu musizieren. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Der Weihnachtsmarkt ist am 2. Dezember an der Kirche – Plakat: Ortsrat

Um den Sehnder Weihnachtsmarkt gab es zunächst terminliche Verwirrungen. Erste Berichte verlegten ihn auf den 9. Dezember, auf der Seite der Stadt Sehnde war er ebenfalls an diesem Datum gelistet. Tatsächlich findet er aber immer am ersten Sonnabend des Dezembers statt, also 2017 am 2.12..

Dieser traditionelle Markt findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal im Bereich der Mittelstraße an der Kreuzkirche und dem Gemeindehaus in der Zeit von 14 bis 20 Uhr statt. Eingeladen zur Teilnahme am Sehnder Weihnachtsmarkt wurden wieder Sehnder Vereine, Verbände, Geschäftsleute und Gewerbetreibende – und rund 25 Teilnehmer haben sich schon angemeldet.

Auch das Programm kann sich wieder sehen lassen: 

14 – 15.30 Uhr Weihnachtliches Eröffnungskonzert des „Projektorchesters“ in der Kreuzkirche
14 – 17.30 Uhr Kaffeetafel im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde
16 – 16.30 Uhr Der Weihnachtsmann besucht den Weihnachtsmarkt
17.45 – 18 Uhr Lasershow an der Kirche
18 – 18.30 Uhr Andacht in der Kreuzkirche mit Pastorin Frehrking und Pastor Büttner
18 – 19 Uhr Konzert mit dem Shanty-Chor „Blaue Jungs“ aus Bolzum neben dem Friseur Künnecke in der Mittelstraße

Für Kinder wird ein breitgefächertes Angebot auf dem Weihnachtsmarkt bereitstehen. Ein  nostalgisches Kinderkarussell wird mit freundlicher Unterstützung der Energieversorgung Sehnde auf dem Weihnachtsmarkt aufgebaut. Der Weihnachtsmann selbst wird gegen 16 Uhr Süßigkeiten an die Kinder verteilen. Von der Bibelgemeinde steht wieder das Kids-Mobil bereit. Neben weihnachtlichen Geschichten, Luftballonmodellage und Spielen werden auch Kalender angeboten und am offenen Feuer das Stockbrot gebacken.

Auf einen guten Besuch hofft der Ortsrat – Foto: SA/Archiv

Im Bereich des Weihnachtsmarktes sorgen wieder viele Verkaufsstände für eine gute Versorgung der großen und kleinen Besucher. Es werden verschiedene leckere Speisen und Getränke angeboten, damit sind von den Sehnder Vereinen und Verbänden die freiwillige Feuerwehr Sehnde, der TVE-Sehnde und der SUS-Sehnde vertreten. Zum 2. Mal ist der Gutshof Rethmar mit seinen Bierspezialitäten dabei sowie die Firma Hellmich-Recycling mit Apfel-Heißgetränken. Für Freunde des weihnachtlichen Kunstgewerbes und liebevoller Handarbeiten werden viele Verkaufsstände nichtprofessioneller Anbieter bereitstehen. Es gibt unter anderem Kunstgewerbe, Keramik- und Holzarbeiten, Teddys, Puppenkleider, Motivkerzen, Marmeladen und vielerlei Bastelarbeiten angeboten. Der Förderkreis Brasilien ist übrigens hierbei bereits seit über 30 Jahren einer der treuesten Weihnachtsmarktteilnehmer.

Der Ortsrat Sehnde hat auch in diesem Jahr Sehnder Unternehmen um finanzielle Unterstützung zur Organisation des Weihnachtsmarktes gebeten. Dieser Bitte sind erfreulicherweise viele Unternehmen gefolgt, so die V-Line-Europe, die Werther Logistik sowie das Steuerbüro Busse & Coll.. Ein weiterer wichtiger Sponsor ist natürlich die Energieversorgung Sehnde, die seit vielen Jahren das nostalgische Kinderkarussell zur Verfügung stellt. Eine Gesamtliste der unterstützenden Unternehmen wird im Ortsratszelt einzusehen sein.

Bereits ab 14 Uhr wird im Gemeindehaus wieder die traditionelle Kaffeetafel der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde eröffnet, die ihren leckeren und selbstgebackenen Kuchen anbietet. Um 18 Uhr beginnt dann die Andacht in der Kreuzkirche mit Pastorin Damaris Frehrking und Pastor Uwe Büttner. Ab 18 Uhr schließt sich ein Konzert des Shanty-Chors „Blaue Jungs“ aus Bolzum neben dem Friseur Künnecke an.

In diesem Jahr können wiederum alle gemeinnützigen Weihnachtsmarktteilnehmer, wie die Kirchen, der TVE und die Feuerwehr, ihre erzielten Überschüsse behalten und direkt in ihre eigene soziale, gemeinnützige und Jugendarbeit einfließen lassen. Der Ortsrat Sehnde lädt alle Bürgerinnen und Bürgern unserer Region, unserer Stadt, unseres Ortes Sehnde zum Besuch des Weihnachtsmarktes recht herzlich ein und hofft auf eine hohe Besucherresonanz.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.