Sechsmal Sommerkirche: Auf den Spuren der Reformation

19. Juni 2017 @

Auch in diesem Jahr findet wieder die Sommerkirche der Kirchengemeinden Ahlten und Ilten-Höver-Bilm statt: Während der Sommerferien werden die Gottesdienste gemeinsam gefeiert – abwechselnd in den Ortschaften. Das übergreifende Thema heißt in diesem Jahr „Auf den Spuren der Reformation“. Beginn aller Gottesdienste ist immer um 10 Uhr.

Der Sommergottesdienst läuft wieder an – Logo: Kirchengemeinde Ilten

Die Termine und Orte:

  • 25. Juni, Martinskirche Ahlten, mit Pastor Johann Christophers: „Sola fide – allein aus Glauben“ mit Erklärung des „Luther-Nagels“
  • 2. Juli, Köthenwald, Im Knick 10, mit Pastorin Ilka Greunig: „Reformation: Frauensache“ – Was bedeutet die Reformation für Frauen damals und heute?
  • 9. Juli, Kapelle in Bilm, mit Lektor Markus Wietzke: „Ein feste Burg ist unser Gott“ – ein Gottesdienst zu einem Lutherlied
  • 16. Juli, Seniorenheim Ahlten, Am Alten Sportplatz 1, mit Pastor Henning Runne: „Mit Lust und Liebe singen“ – ein Gottesdienst mit und zu alten Volksliedern
  • 23. Juli, Barockkirche Ilten, mit Pastor Henning Runne: „Wir sind im Bilde“ – ein Gottesdienst zum Reformationsaltar der Stadtkirche Wittenberg
  • 30. Juli, auf dem „Hexenplatz“ in Höver, mit Pastor Henning Runne: „Blühender Glaube“ – ein Gottesdienst zur Lutherrose

Damit alle Gemeindeglieder die Möglichkeit haben, an den Gottesdiensten teilzunehmen, kann ein Fahrdienst genutzt werden. Anmeldungen dafür nimmt das Kirchenbüro in Ilten unter der Telefonnummer 05132/64 14 jeweils bis 12 Uhr am Freitag zuvor entgegen. Eine detaillierte Ankündigung der einzelnen Sommerkirchentermine 2017 steht auch auf der Gemeinde-Website.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.