Schrot & Korn-Leser lieben die Gärtnerei Kiebitz – Bioladen ausgezeichnet

26. Februar 2019 @

Wenn ein Kunde bis zu 40 Kilometer weit fährt, um in einem Bioladen einkaufen zu gehen, dann muss der Weg sich wirklich lohnen. So wie der Weg zum Bioladen der Bioland-Gärtnerei Kiebitz in Sehnde an der Iltener Straße. Regelmäßig kommen hier Kunden aus Hannover, Celle oder Hildesheim zu ihrem „Kiebitz“, um frisches Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau, sowie Käse, Brot und Backwaren, Milch, Eier oder Fleisch, natürlich alles aus biologischer Herstellung und möglichst aus der Region, einzukaufen.

Das Team vom Sehnder „Kiebitz“ freut sich über die Auszeichnung – Foto: B. Marinovic/miribo.com

Und wer den weiten Weg gemacht hat, kann sich auch in der Bistro-Ecke mit einem leckerem Kaffee oder mit einer frisch gekochten Suppe stärken. Der Weg zur Gärtnerei Kiebitz lohnt sich so sehr, dass der Bioladen von den Kunden bei der Leserwahl des Naturkostmagazins „Schrot & Korn“ mit der Silbermedaille in der Kategorie „Frisches Obst und Gemüse“ ausgezeichnet wurde. Knapp 48 000 Kunden von mehr als 2000 Bio-Läden sind dem Aufruf der Zeitschrift „Schrot und Korn“ in diesem Jahr bereits zum 16. Mal gefolgt und haben in den vergangenen Wochen per Brief oder E-Mail abgestimmt. Insgesamt wurden bundesweit 177 Bioläden mit Bestnoten von den Kunden bewertet.

„Wir freuen uns sehr über das tolle Feedback unserer Kunden“, strahlt Geschäftsführerin Antje Wilke-Rampenthal. „Und möchten uns deswegen bei allen mit einem Glas Sekt bedanken.“ Wer also am Freitag, 8. März, zwischen 10 und 18 Uhr seine Einkäufe im Bioladen tätigt, ist herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Der Bioladen der Bioland-Gärtnerei Kiebitz an der Iltener Straße 3 in Sehnde hat montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr und sonnabends von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.