Politik zum Anfassen in Sehnde

8. Dezember 2016 @

Was bewegt Schülerinnen und Schüler in Sehnde, was wünschen sie sich in ihrer Stadt – und warum? Im August diesen Jahres hat der Verein „Politik zum Anfassen“, Schülerinnen und Schülern der Klasse 7 GA von Henrike Tentrup der KGS Sehnde genau diese Fragen gestellt. Als Teil ihres Medienprojektes überlegten sie sich fünf Anträge rund um ihre Stadt und zu Themen, die sie ganz unmittelbar betreffen.

Politische Wünsche der Schüler in Filmform im Bonhoefferhaus – Foto: JPH

Doch damit nicht genug: Anschließend schrieben die Schülerinnen und Schüler Drehbücher zu jeder der Ideen und verfilmten sie. Entstanden sind fünf kurze Filme, die ganz unterschiedlich sind: Eine Gruppe befragte Passanten zu ihrer Idee, eine andere wählte einen humorvollen Ansatz – die Filme sind sehenswert.

Die Klasse und der Verein hoffen, dass die Ideen der Schülerinnen und Schüler auch in der Ratsarbeit der Stadt Sehnde Gehör finden werden. Zur Premiere der Filme haben sich Hartmut Völksen, Klaus Hoffmann, Gisela Neuse und Olaf Kruse aus dem Rat in der KGS angemeldet. Sie findet statt am Freitag, 9. Dezember, von 12 Uhr bis 12.45 Uhr im Bonhoefferhaus Am Papenholz 10 in Sehnde.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.