Pastor Thorsten Leißer wird in Immensen ins Amt eingeführt

16. Juni 2018 @

Superintendentin Sabine Preuschoff führt am Sonntag, 24. Juni, um 15 Uhr Thorsten Leißer in der St.-Antonius-Kirche in Immensen in seinen Dienst als Pastor der Kirchengemeinde Immensen ein. Zum Gottesdienst und dem anschließenden Empfang im Pfarrgarten an der Arpker Straße 10 in Immensen lädt die Gemeinde herzlich ein.

Pastor Thorsten Leißer wird in Immensen Ortspfarrer – Foto: Kirchenkreis Burgdorf Land

Viele Menschen kennen ihn bereits durch seine Mitarbeit in verschiedenen Gemeinden des Kirchenkreises, wo er seit September 2016 im Einsatz ist. Davor leitete Leißer sieben Jahre den Arbeitsbereich „Menschenrechte und Migration“ im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Thorsten Leißer ist im Rhein-Main-Gebiet aufgewachsen und hat in Frankfurt, Münster, Glasgow und Marburg Theologie studiert. Weitere Stationen auf seinem beruflichem Weg waren Darmstadt, Seligenstadt am Main und Rom.

Leißer lebt mit seiner Familie im Pfarrhaus Sievershausen, wo seine Frau Hanna Dallmeier die Ortspastorin ist. Die beiden sind Eltern von drei Kindern.

Pastor Leißer freut sich auf die neue Aufgabe in Immensen: „Gerne möchte ich mit dazu beitragen, dass die ‚Kirche im Dorf‘ bleibt und so wahrgenommen wird, wie sie von ihrem Auftrag her sein soll: lebendig, charmant und immer an der Seite der Menschen.“

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.