Parkhotel Bilm wird wieder zum „Weihnachtshaus“

24. November 2015 @

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind auf die Erde nieder, sondern wird das Vier-Sterne-Parkhotel in Bilm zum „Weihnachtshaus„. Im Moment zeichnet es sich allerdings nach durch heftige und heimliche Geschäftigkeit aus. Aber am 27. November wird es dann seine Geheimnisse preisgeben und das neue Programm präsentieren. Allerdings gab es jetzt schon einmal einen kleinen Einblick, um die Vorfreude auf das neue Angebot zu steigern. Das Motto dieses Jahr lautet: „Katarina and the Black Angels“.

Sylvia Hatesuer (re.) und Katarina Weimann als Black Angels freuen sich auf die Gäste im Weihnachtshaus - Foto: JPH

Sylvia Hatesuer (re.) und Katarina Weimann als Black Angels freuen sich auf die Gäste im Weihnachtshaus – Foto: JPH

Das Programm dieses Jahr ist wieder mit viel Liebe und Akribie zusammengestellt worden, die Dekoration außergewöhnlich. „Wir haben Comedy und Zauberei im Angebot“, verrät Chefin Sylvia Hatesuer. „Dazu natürlich das ausgezeichnete Büfett, dieses Jahr in sehr entspannter Atmosphäre, denn wir nehmen dieses Jahr weniger Gäste für den Abend an.“ Während das Büfett an jedem Wochentag angeboten wird, gibt es das Programm von Mittwoch bis Sonnabend. Natürlich gibt es am Ende des Büfetts auch wieder die große Dessertparade. Freitag und Sonnabend kommt nach dem Essen dann wieder ab 22 Uhr der DJ Gerd zum Einsatz. „Dieses Jahr haben wir Jochen Stelter als Zauberer verpflichtet. Er ist ein Weltmeister mit mehreren Titeln, bekannt auch international. Er tritt auf in New York, Rio, Tokio und Bilm“, nimmt Hatesuer Bezug auf einen Hit. „Der komische Kellner Cornelius, den wir dieses Jahr für den Service verpflichtet haben, war vor fünf Jahren schon einmal mit großem Erfolg bei uns.“

Das exzellente Büfett wartet auch wieder auf die Gäste - Foto: Parkhotel Bilm

Das exzellente Büfett wartet auch wieder auf die Gäste – Foto: Parkhotel Bilm

Natürlich gibt es auch jeden Tag wieder die große Tombola unter dem Motto „Kinderglück“, gefüllt mit vielen Preisen. Als Hauptpreis winken jeden Abend ein Menü- und ein Übernachtungsgutschein, die 2014 schon sehr beliebt waren. Für alle Nicht-Gewinner gibt es als Trostpreis dieses Mal den „Bilmer Beerenschmaus“, ein das Leben versüßender Brotaufstrich. „Das Geld der Tombola wird dieses Jahr für die Jugendarbeit des MTV Ilten gespendet“, erklärt Hatesuer. „Dort geht es in die Fußball-, Tischtennis- und Akrobatikabteilungen.“

Wer allerdings nicht bis zum kommenden Wochenende warten will, kann das Angebot des „Weihnachtshauses“ schon vorab bei der „Generalprobe“ testen. Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche sind die Probeläufe mit Programm und Tombola – und es sind noch „Testplätze“ frei.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.