Osterhase hüft durch Köthenwald

27. März 2018 @

Er war persönlich da und hat auch viele Kinder begrüßt: Der Osterhase, der am Sonnabend zu einem Besuch auf das Fest „Ach, du dickes Ei“ nach Köthenwald gekommen war, um dort mit vielen Gästen das anstehende Fest zu feiern. Natürlich gab es auch für die Erwachsenen wieder viele Deko-Artikel, Leckereien und Action. Die musikalische Betreuung stellte das TVE Blasorchester in kleiner Besetzung sicher.

Die Prosecco Pearls zeigten orientalische Tänze – Foto: Reinhold Peisker

Um 14 Uhr startet das Fest auf dem Dorff-Platz bei trockenem und gutem Wetter. Das lockte natürlich bis zum Schluss gegen 17.30 Uhr mehrere Hundert Besucher auf den Platz. Dort warteten nicht nur die Verkaufsstände mit österlichem Kunsthandwerk und farbenfrohem Blumenschmuck für ein buntes und frühlingshaftes Ambiente. An den Ständen waren auch die unterschiedlichsten Dinge verfügbar: mit ausgefallenen Techniken handbemalte Eier, österliche Floristik, Wohn- und Gartenaccessoires, stimmungsvolle Leuchten, Malerei, Schmuck, Gewebtes und Gefilztes, Seife sowie Arbeiten aus Holz, Keramik, Porzellan und Metall. Selbstgemachte kulinarische Genüsse konnten ebenfalls mitgenommen werden: Senf und Chutneys sowie Honig, Fruchtaufstriche, Liköre und Pralinen.

Die Zauberin knotete für die Kinder, was immer die gerne haben wollten – Foto: Reinhold Peisker

Für die Kinder gab es erstmals die Chance, sich mit dem Osterhasen leibhaftig ablichten zu lassen oder selbst ein Osterei aus Pappmaché zu konstruieren – und dabei zu erfahren, wie schwer es der beliebte Hase doch hat. Dann bestand auch noch die Gelegenheit, sich selbst beim Kinderschminken in einen Hasen verwandeln zu lassen. Wer dann noch nicht genug hatte, besuchte die Ballon-Modellage und ließ sich vom Zauberer ein Lichtschwert für den Star Wars Kampf knoten – sollen Hasen ja auch gerne machen.

Außerdem hatte der Osterhase zuvor bereits im Klinikum seine Aufwartung gemacht und auf den Stationen Geschichten gesammelt, die er nun am Platz ausstellte – zum Nachlesen. Während die Kinder also beschäftigt waren, erfreuten sich die Erwachsenen an den Prosecco Pearls aus Pattensen, die orientalische Tänze zum besten gaben oder beobachteten die Zauberin vom Zauberzirkus. Bevor dann die Hauptpreise der reichlich und gut bestückten Tombola verlost wurden, nutzten viel Gäste noch das Angebot von Kaffee und Kuchen oder griffen gleich zum Burger, zur Bartwurst oder einem Steak. 25 Firmen hatten rund 300 Preise für die Verlosung gestiftet, darunter ein Hannover 96-Fanpaket, Kosmetik vom Jazzclub Hannover bis hin zu Kindersachen verschiedenster Art – sie waren zuvor schon ausgegeben worden.

Ben (5) holte für seinen Papa Timo Götting (re.) den Gutschein für die Grillparty bei Freya Wulfestieg ab – Foto: JPH

Dann hieß es um 16.30 Uhr auf der Dorff-Bühne: And the winner is…! Freya Wulfestieg aus dem Heimbereich 1, unterstützt von Oster-Hasi, zog die drei Hauptpreise. So gab es für den Dritten eine komplette Glasreinigung seines Hauses oder seiner Wohnung, der Zweite darf sich auf eine Grillparty für zehn Personen, ausgerichtet von der Dorff-Küche, freuen und der Erste konnte mit einem Fahrrad aus der Fahrradwerkstatt Köthenwald nach Hause radeln. Ob mit oder ohne Gewinn – alle Besucher gingen aber am späten Nachmittag zufrieden nach Hause.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.