Moderner Siebenkampf startet in Höver

28. September 2015 @

Höver feiert am kommenden Sonnabend, 3. Oktober, erneut sein beliebtes Ortsfest. Auf dem Schulhof, im Hallenbad und in der Turnhalle laden die hiesigen Vereine und Institutionen zusammen mit dem Ortsrat wieder zu Spiel und Spass ein. Dabei geht es um eine noch modernere Form des modernen Siebenkampfes mit witzigen Aufgaben – soviel verraten die Organisatoren um Uwe Eichelkraut schon einmal.

Feuerwehr, Schützen, DLRG, Siedler, TSV Höver, Heimatbund, Kirche, Weiberclub, Hövers Herz und der Ortsrat laden zum Wettkampf ein - Plakat: DLRG

Feuerwehr, Schützen, DLRG, Siedler, TSV Höver, Heimatbund, Kirche, Weiberclub, Hövers Herz und der Ortsrat laden zum Wettkampf ein – Plakat: DLRG

Neben Kaffee und Kuchen sowie Grillgut jeder Art soll der bekannte witzig-sportliche Wettkampf nicht zu kurz kommen. „Dabei ist es nicht wichtig, ob man im Verein ist oder als Familie oder Gruppe an den Start geht- hier soll vor allen Dingen der Spaß nicht zu kurz kommen“, so Eichelkraut. Turn- und Badesachen sind von Vorteil, aber kein Muss, um die sieben Stationen zu erledigen. Auch „Unsportliche und Nichtschwimmer“ werden diesen Parcours absolvieren können.

Start ist um 15 Uhr vom Schulhof Höver aus, und der sportliche Teil soll gegen 19 Uhr beendet sein. Anschließend gibt es dann die Siegerehrung. Zum gemütlichen Ausklang des Abends startet dann als Abschlussveranstaltung die „offene Bühne“. „Von Karaoke bis eigenen Darbietungen ist alles willkommen“, so Eichelkraut. Und jeder „Künstler“ bekommt eine kleine Überraschung. Die Organisatoren, Feuerwehr, Schützen, DLRG, Siedler, TSV Höver, Heimatbund, Kirche, Weiberclub, Hövers Herz und der Ortsrat freuen sich auf regen Zuspruch und hoffen zudem auf gutes Wetter – „aber für den Ernstfall ist vorgesorgt“, beruhigt Eichelkraut.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.