Mannschaftspokalschießen mit Vereinen, Vereinigungen und Gewerbebetrieben in Höver

4. April 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die Schützengesellschaft Höver lädt zu einem Pokalschießen im Schützenheim Höver für Donnerstag, 7. April, in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr, und am Sonnabend, 9. April, in der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr, ein.

2013 gab es einen neuen Teilnahmerekord beim Mannschaftsschießen - Foto: Detlef Busse/Archiv

2013 gab es einen neuen Teilnahmerekord beim Mannschaftsschießen – Foto: Detlef Busse/Archiv

Je Verein, Vereinigung oder Gewerbebetrieb können mehrere Mannschaften zu jeweils drei Schützen, auch gemischt in einem Team, aufgestellt werden, wobei die Mitglieder vom Jahrgang 1999 und älter sein müssen. In der Wettkampfklasse 1 treten nur Schützen (m/w) an, die kein Mitglied im Deutschen Schützenbund (DSB) sind. In der Wettkampfklasse 2 darf je Mannschaft maximal ein aktiver Schütze starten. Als aktiver Schütze gilt, wer in der Disziplin Luftgewehr für seinen Verein an Rundenwettkämpfen oder Meisterschaften teilnimmt.

Es werden zehn Schuss mit dem Luftgewehr (Kaliber 4,5 mm) auf zehn Meter Entfernung abgegeben, je Spiegel ein Schuss. Waffen, Munition und Scheiben werden von der SG Höver gestellt, private Waffen sind nicht zulässig. Das Satzgeld beträgt neun Euro.

Die Siegerehrung findet anlässlich des Schützenfestes im Rahmen der Proklamation der Majestäten 2016 am Freitag, 20. Mai, im Festzelt statt. Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind im Internet www.sg-hoever.de nachzulesen oder stehen im Schützenheim Höver am Schwarzen Brett. Die Schützengesellschaft Höver freut sich auf eine gute Beteiligung und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg vor den Scheiben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.