Literaturcafé in Sehnde

30. Oktober 2018 @

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Sehnde lädt für Dienstag, 13.11.2018, um 19.30 Uhr ganz herzlich zu ihrem 53. Literaturcafé in die AWO-Residenz Sehnde in der Achardstraße 1 in Sehnde ein.

Im Wintergarten der AWO Residenz „gastiert“ das Literaturcafé – Foto: JPH

Wenn es draußen grau, kalt und ungemütlich wird, ist es umso schöner, sich drinnen in ein spannendes Buch zu vertiefen. Irmtraud Balzer wird aus dem Buch „Noah“ von Sebastiak Fitzek lesen. Die Geschichte eines Mannes, der nicht weiß wie er heißt, der keine Ahnung hat, wo er herkommt, der sich nicht erinnern kann, wie er nach Berlin kam, und seit wann er auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah, weil dieser Name tätowiert auf der Innenseite seiner Handfläche steht.

Alle interessierten Frauen sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Für Fragen stehen wie immer Birgit Luck unter der Telefonnummer 05138/50 31 69 und Andrea Gaedecke unter der Telefonnummer 05138/70 91 00 zur Verfügung.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.