Laufkinder aus Rethmar erhalten ihre Sportabzeichen

12. Dezember 2017 @

Das Jahr 2017 neigt sich so langsam dem Ende zu – und zuvor wurde fast 365 Tage lang immer mal wieder an den wöchentlichen Trainingstagen die einzelnen Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen durch die Laufkinder des MTV Rethmar abgelegt. Es wurde viel gesprungen, gelaufen und geworfen. War es einmal ein wenig schwierig, die entsprechende Norm zu erfüllen, standen hierfür auch die zahlreichen Ausweichdisziplinen zur Verfügung, die dann auch reichlich genutzt wurden.

70 Sportabzeichen und elf Laufabzeichen wurden vergeben – Foto: P. Lieser

Und es hat sich gelohnt. Am Sonnabend, 9. Dezember, war es wieder soweit. Bei den jungen Läuferinnen und Läufern des MTV Rethmar wurden die Anerkennungen für die erbrachten sportlichen Leistungen im Bereich Laufen und Leichtathletik für das Jahr 2017 an die Kinder und Jugendlichen Teilnehmer verliehen. Hierzu trafen sich die jungen Sportler um 18 Uhr in der Sporthalle Rethmar an der Seufzerallee 6 zur feierlichen Übergabe. Ab 17 Uhr begannen die erwachsenen Läufer mit dem Aufbau in der Sporthalle, um den Kindern ein schönes Ambiente zu bieten. Nachdem alle 46 angemeldeten Beteiligten eingetroffen waren, startete gegen 18.15 Uhr die mit viel Spannung erwartete Ehrung. Gerade den kleineren Sportler, die in diesem Jahr zum

ersten Mal geehrt wurden, war die Aufregung im wahrsten Sinne des Wortes in ihre Gesichter geschrieben.

Zwischendurch wurde unter der Aufsicht von Peter Lieser (li.) gespielt – Foto: P. Lieser

Dann ging es endlich los. Lauftrainer Peter Lieser und die beiden Läufer Thorsten Haase und Gerold Reemts begannen mit der Übergabe der Sportabzeichen. Als erstes waren, unter dem Beifall aller Anwesenden, die jüngsten Sportler an der Reihe, die das „bronzene“ Sportabzeichen abgelegt hatten; ihnen folgten die „silbernen“ und anschließend die „goldenen“ Abzeichen. Unter großem Beifall, denn einige Kinder hatten anscheinend ihren eigenen Fanclub mitgebracht, wurde ein Kind nach dem anderen nach vorn gebeten, um seine Urkunde und das dazugehörige Abzeichen in Empfang zu nehmen. Nachdem alle Beteiligten ihre Sportabzeichen empfangen hatten, ging es erst einmal zum obligatorischen Fototermin auf die improvisierte Tribüne.

Da die Übergabe in diesem Jahr wieder recht flott vonstattenging, wurden die nächsten Minuten mit dem Ballspiel „Ball raus – Ball rein“ überbrückt, denn erst für 18.45 Uhr waren die Pizzas bestellt, die den mitgebrachten Hunger der jungen Sportler stillen sollten. Wie geordert trafen sie dann auch pünktlich ein. Nun gab es für unsere Kinder kein Halten mehr, denn der frische Geruch von leckerer Pizza zog durch die Halle. Die erwachsenen Läuferinnen und Läufer Gabriele und Thorsten Haase, Elke Sprengel, Gerold Reemts und Jugendtrainerin Annett Crohn hatten für die Verteilung bereits alles soweit vorbereitet. Schnell wuchs die Kinderschlange vor dem Ausgabetisch an und nun gab es „Pizza satt“ für alle. Nach dem alle Beteiligten gesättigt waren, gönnten sich die anwesenden Organisatoren ebenfalls noch das eine oder andere Stück, bis alle Pizzen verspeist waren.

Zum Abschluss gab es für alle Besucher reichlich Pizza – Foto: P. Lieser

Im Anschluss wurde dann noch eine Runde „Menschen-Memorie“ gespielt, um die Zeit bis zur Abholung der Kinder durch ihre Eltern ein wenig zu überbrücken. Gegen 19.30 Uhr war dann die Sportabzeichenverleihung 2017 an die Laufkinder des MTV Rethmar beendet und alle machten sich wieder zufrieden, satt und zu recht stolz auf den Heimweg. Der MTV Rethmar freut sich mit allen dreiundfünfzig jungen Sportlern über deren hervorragende sportliche Leistungen des Jahres 2017 und über ihre dafür erhaltenen Auszeichnungen.

Aber auch fünfzehn Erwachsene der Sparte „Laufen“, so viel wie noch nie, und je ein Fußballer der I. und der II. Herrenfußballmannschaft des MTV Rethmar haben in diesem Jahr das Sportabzeichen über die Laufsparte abgelegt. Deren Verleihung erfolgt in einer gesonderten Feierstunde Ende Januar 2018. Insgesamt konnten die Läufer des MTV Rethmar für 2017 folgende Auszeichnungen erringen:

70 x das Deutsches Sportabzeichen (8 x Bronze, 10 x Silber, 52 x Gold)
11 x das Deutsches Laufabzeichen (5 x Stufe 3 – 60 Minuten, 2 x Stufe 5 – 120 Minuten, 4 x Stufe 6 – Marathon)

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.