Langjährige Dienstjubiläen bei der Stadt Sehnde gefeiert

3. August 2017 @

Die Erste Stadträtin Bettina Conrady durfte am 1. August den Dank des Rates und der Verwaltung für langjährige Mitarbeit im öffentlichen Dienst bei einer kleinen Feierstunde an mehrere Mitarbeiter aussprechen.

Bettina Conrady (li.) mit den Jubilaren Rita Bernsdorff, Uwe Isler und Ulrike Dröse (v.re.) – Foto: Stadt Sehnde

So hat Ulrike Dröse am 1. August 1992 die Ausbildung zur Gemeindeinspektoranwärterin begonnen und feierte nun am 1. August 2017 ihr 25- jähriges Dienstjubiläum. Bevor Dröse die Ausbildung zur Beamtin begann, hatte sie eine Ausbildung zur Köchin abgeschlossen und bereits vier Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Sie wurde nach der Ausbildung in der damaligen Schul- und Kulturabteilung eingesetzt. Nach einer Familienphase, dem Einsatz im Sozial- und Bauamt, arbeitet sie jetzt wieder im Fachdienst Schule, Sport, Kultur.

Bereits auf eine 40-jährige Dienstzeit können Rita Bernstorff und Uwe Isler zurückblicken. Beide haben am 1. August 1977 die Ausbildung zur und zum Verwaltungsangestellten begonnen. Bernstorff hat zunächst im Bauamt und dann ab 1983 in der Kasse gearbeitet. Isler ist direkt im Anschluss an die Ausbildung im Ratssekretariat eingesetzt worden und betreut die Ratsmitglieder seit seinen Anfangstagen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.